Tag 6 Rechnungswesen und Controlling – nicht kompliziert, wenn Sie die Begriffe kennen

In der Technik gehen Sie als Ingenieur spielend mit Zahlen um. Warum nicht auch in der Betriebswirtschaft? Dieses Modul macht es Ihnen leicht. Sie erfahren, wie eine Bilanz aufgebaut ist, warum es so entscheidend
auf die Rendite ankommt und welche sonstigen Kennzahlen ganz wesentlich für den Erfolg eines Unternehmens sind.

Auch vom Thema Kostenrechnung sollten Sie Ahnung haben, denn schließlich liefern die Technikabteilungen dafür die entscheidenden Daten.


Sie lernen, Kalkulationen zu verstehen und zu erstellen. Sie können mitreden, wenn von  Fertigungsgemeinkostenzuschlägen, von Deckungsbeiträgen und von Abschreibungen die Rede ist. Und wieder einmal werden Sie feststellen: Dank dem Zahlenverständnis, das Sie als Ingenieur ohnehin schon mitbringen, ist das nicht weiter schwierig.

Souverän mit folgenden Begriffen umgehen:

Handels- und Steuerbilanz, Aktiva, Passiva, Umlaufvermögen, Anlagevermögen, Eigen- und Fremdkapital, Debitoren, Kreditoren, Rückstellungen, Rücklagen, Inventur, betriebswirtschaftliche Auswertung

Eigenkapitalquote, Eigenkapitalrentabilität, Umsatzrentabilität, Liquidität, Rendite, Return on Investment (ROI), Vorsteuerabzug

Einzelkosten, Gemeinkosten, Kostenträger, fixe und variable Kosten, Grenzkosten, Kostenstellen, Kostenarten, Deckungsbeitrag, mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung,  Betriebsabrechnungsbogen

Äquivalenzziffernkalkulation, kalkulatorische Abschreibung, Selbstkosten, Herstellkosten, Opportunitätskosten, Teilkostenrechnung, Vollkostenrechnung, Gemeinkostenzuschlagssatz

Unternehmensbesuche - Ein Update in neuester Technologie

Wir besuchen an jedem Seminartag ab ca. 15.30 Uhr ein Unternehmen um neueste Technologien zu sehen und zu erleben. Das ist spannend, inspirierend und liefert ein wichtiges Update,

  • um neue Ideen für die tägliche Arbeit zu bekommen,
  • um Anregungen aus den unterschiedlichsten Branchen zu erhalten (denn gerade aus fremden Branchen kommen oft entscheidende Impulse und der nötige Weitblick),
  • um interessante Produkte und Verfahren zu sehen, um Ansprechpartner für Problemlösungen kennenzulernen.

Sie haben noch Fragen zum Inhalt, Ablauf oder Organisation

 

Greifen Sie einfach zum Hörer und kontaktieren Sie den Seminarleiter, Berthold Villing, persönlich.

Fon: 07426 9319875
Alternativ können Sie ihm auch eine E-Mail schicken: b.villing@bs-as.de